Netzwerken aber richtig

Posted on September 7, 2011

0



Die Möglichkeiten der heutzutage angebotenen „Social Networks“ sind nahezu unbegrenzt. Es ging noch nie schneller sich in seinem Berufsfeld einen Namen zu machen oder Gleichgesinnte zu finden. Härt man das Wort „Social Network“ denkt man meist an Facebook. Neben dem wohl populärsten Netzwerk gibt es jedoch noch einige andere Plattformen die man sich einmal näher anschauen sollte. Besodners für Auszubildene, Studenten oder Berufstätige sind andere jedoch geeigneter. Es ist wichtig die Balance zu halten. Denn Netzwerken ist ein ständiges geben und nehmen. Dabei gibt es einige Grundreglen die man beachten sollte um auch erfolgreich bzw bekannt zu werden. Gibt man in der Suchfunktion von Google
„Richtig netzwerken“ ein bekommt man 8.010.000 Ergebniss. Das zeigt welche Gewichtung soziale Netzwerke in der heutigen Zeit überhaupt haben.

Hier einmal die meiner Meinung nach wichtigsten Regeln:

Pflege dein Profil
Überlege genau wann und vor allem was du auf deinem Profil (egal auf welcher Plattform) postest. Sorge dafür, dass sich die Posts auf das relevante reduzieren. Angaben wie berauschend das letzte Wochenende war haben hier nichts zu suchen.

Gleichgewicht finden
Versuche auf deinem Profil nicht nur Arbeiten von die vorzustellen. Suche die Diskussion auf anderen Plattformen oder Profilen. Sei dabei jedoch nicht aggressiv oder beleidigend. Eine eigene Meinung zu einem bestimmten Thema posten ist auch immer eine gute Sache da man die Leser so anregt an einer Diskussion teilzunehmen.

Aktiv sein
Für mich eine der wichtigsten Regeln die man beachten sollte. Wecke das Interesse von potentiellen Kunden oder Lesern indem du häufig aktuelle Infos postet. Auch hier ist es wieder wichtig ein Gleichgewicht zu finden. Achte darauf dass deine Posts nicht zu Spams werden und die Leute genervt das Interesse verlieren. Beteilige dich aktiv und konstruktiv an Diskussionen in Foren oder anderen Plattformen. Leser die deiner Meinung sind oder auch nicht werden mit Sicherheit einen Blick auf dein Profil oder Blog werfen und dadurch eventuell auf andere interessante Artikel stoßen.
Eine gute Zeit zum posten von Neuigkeiten ist anfangs der Woche gegen 18 Uhr. Zu dieser Zeit sind die Leute am ehesten bereit sich die Meldungen durchzulesen.

Pflege dein Netzwerk
Es ist immer von Vorteil sich bereits betreute Kunden „warm“ zu halten. Man weiß nie ob man diese noch braucht oder nicht. Suche in Netzwerken nach ehemaligen Kunden und bleibe in Kontakt. Waren diese mit deiner Arbeit zufrieden werden sie sich eventuell bei Folgeaufträgen wieder an dich wenden.

Qualitäten
Hau auf deinem Profil ruhig ein wenig auf den Putz. Teile den Lesern mit, dass du schon sämtliche Awards abgeräumt hast oder dass du dein Abitur mit 1,0 bestanden hast. Zeige auch Referenzen wobei hier darauf zu achten ist, dass du nur die besten vorstellst.
Wichtig: bleibe bei der Wahrheit!

Gute Netzwerke für Berufstätige und Kreative:

www.behance.net
www.deviantart.com
www.linkedin.de
www.xing.de

Advertisements
Verschlagwortet:
Posted in: Uncategorized